Am Ende von Kleinolbersdorf, wo das reizvolle Sternmühlental beginnt, liegt die 'Alte Försterei',

haus

wo ich, Dorena Löbel, mit meinem Mann und unseren Kindern wohne.

Hier befindet sich meine Tagespflegestelle. Im Erdgeschoß haben die Kinder



ein Spielzimmer zur Verfügung.

Im Obergeschoß im Schlafzimmer stehen Kinderbetten für den Mittagsschlaf.

Im Hof ist unser Waldspielplatz mit Rutsche, Schaukel und einem großen Sandkasten.Wie es sich für eine Försterei gehört, liegt sie direkt am Wald. Dazu gehören natürlich auch Haustiere.

Da haben wir eine bunte Gemeinschaft



von Wellis, Hasen,



Schafen, Katze, Hühnern und Schildkröte,

- ab und zu wird auch ein Igel oder ein krankes Vöglein gepflegt. Für sämtliche Tiere ist aber der Wohnbereich tabu.






Wir sind eine christliche Familie und ich betreibe auch meine Arbeit als Tagesmutter auf der Basis meines Glaubens. Das heißt zum Beispiel, dass wir vor dem Essen ein Tischgebet sprechen oder singen, auch christliche Kinderlieder lernen und im Advent nicht nur vom Weihnachtsmann reden. Aber es sind alle Kinder willkommen und ich respektiere das religiöse Bekenntnis jeder Familie.


Das wichtigste ist, dass sich die Kinder wohlfühlen, wenn sie bei mir sind.